Verena Krone Gesundheitscoaching kPNI PNI

Rote-Bete-Orangen-Smoothie

#energiebooster #rezept

Rote-Bete-Orangen-Smoothie

Ich liebe dieses Rezept für einen Rote-Bete-Orangen-Smoothie. Denn es ist schnell gemacht, super gesund und vor allen Dingen saulecker. Genau das braucht bei mir die erste Mahlzeit meines Tages. Eines gleich vorne weg. Ich trinke Smoothies nicht, sondern ich suppe sie. Warum? Verrate ich dir gerne.

Das brauchst du für 2 Portionen:

200g TK gemischte Beeren

200g rote Bete (vakuumiert)

1 Orange

1 Zitrone

3 EL neutrales Eiweißpulver

1 EL Leinöl

100ml Wasser

So bereitest du den Smoothie zu:

Rote Bete in Würfel schneiden. Orangen schälen und
würfeln. Zitrone auspressen. Alle Zutaten zusammen in einen Hochleistungsmixer
geben.

Für ca. 2 Minuten zu einem Smoothie verarbeiten.

Den Rote-Bete-Orangen-Smoothie in tiefe Teller geben und in Ruhe suppen.

Rote Bete, die gesunde Knolle

Wer sich ein bisschen mit Gemüse auskennt und genau hinschaut, erkennt, dass diie Rote Bete mit der Zuckerrüber und dem Mangold verwandt ist. Ihren Ursprung hat die Rote Rüber im Mittelmeerraum. Im 19. und 20. Jahrhundert wurde sie weiter veredelt und hat deswegen heute diese schöne rote Farbe. Leider hinterlässt genau diese Farbe auf Textilien hartnäckige Flecken. 

Rote Bete Flecken - so bekommst du sie weg.

  •  Frische Flecken lassen sich meist sofort mit viel kaltem Wasser vollständig entfernen.
  • Anschließend das Kleidungsstück in einer Schale mit kaltem Wasser für mindestens 30 Minuten einweichen.
  • Danach normal waschen. Sollte der Fleck noch nicht entfernt sein, dann wiederhole diesen Prozess erneut.

Smoothies suppen und nicht trinken

Auch wenn der Rote-Bete-Orangen-Smoothie flüssig ist, empfehle ich dir nicht ihn zu trinken, sondern in Ruhe zu suppen. Warum?

Trinken wir Smoothie, wie ein Getränk, nehmen wir in zu kurzer Zeit eine zu hohe Nährstoffdichte auf. Das schafft unser Darm nicht.

Das Ziel – leicht verdaulich, eine große Menge an Vitaminen aufzunehmen – verfehlen wir dann leider und produzieren nur teuren Stuhl.

Statt dessen empfehle ich (nicht nur) den Rote-Bete-Orangen-Smoothie in einen tiefen Teller zu geben und dann ganz in Ruhe zu suppen. 

So nehmen wir die wertvollen Inhaltsstoffe löffelweise auf. Außerdem nehmen wir uns die Zeit, die eine Mahlzeit einfach braucht, damit sie uns richtig gut tut.

Du wünschst dir, gesundheitsbewusster zu kochen und bist noch auf der Suche nach den passenden Inspirationen? Dann ist der KOCH DICH GESUND Kochclub für eine gesunde und genussvolle Ernährung genau das Richtige für dich!

Dir gefällt dieses Energie-Booster- Rezept? Prima. , Lade es dir gerne kostenlos herunter.

Weitere Impulse und Gesundheitstipps findest du von mir auf Facebook, Pinterest, Instagram, Youtube und LinkedIn.

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.