Jahresrückblick : Viel Vertrauen und Dankbarkeit - Verena Krone

Jahresrückblick : Viel Vertrauen und Dankbarkeit

Inhalt

Inhalt

Jahresrückblick 2022: Viel Vertrauen und Dankbarkeit.

Dürfte ich meinen Jahresrückblick 2022 mit nur drei Worten beschreiben, stünde hier “Vertrauen und Dankbarkeit”. Meine Kinder und Kundinnen spielen hier eine wesentliche Rolle, denn sie führten mich gut durch das Jahr.

Mit viel Vertrauen in das Jahr gestartet.

Wie in jedem Jahr habe ich auch 2022 wieder mit einem kostenlosen Event gestartet. Dem ENERGIE BOOSTER WORKSHOP. Ziel: Meine Teilnehmerinnen sollten erkennen können, wie viel zusammenkommt, wenn wir uns ständig müde und gereizt fühlen. 

  • Zusammenhänge und die vielen kleinen und großen Einflussmöglichkeiten erkennen.
  • Spüren, dass wir unsere Gesundheit wirklich selber in der Hand haben und ganz sicher etwas bewirken können, indem wir unsere Ernährung und alltäglichen Gewohnheiten umstellen.

Weit über 100 Frauen nahmen an dieser Veranstaltung teil. Wenn nur eine Einzige in den Wandel kommen würde, hätte ich alles richtig gemacht.

Toller Jahresrückblick: Erstmalig startete LEB DICH GESUND im Jahrescoaching

Nicht eine Frau entschied sich mit mir weiter zu gehen – es wurden 15 wundervolle Frauen, die mir ihr Vertrauen schenkten. Und das auch noch mit einem Programm, dass ich in der Länge niemals zu vor angeboten hatte.

Ein Jahr, um genau zu sein 11 Monate, würde ich diese Frauen nun auf ihrem Weg begleiten. Rein in ein energievolles und gesundes Leben. Petra sagte irgendwann im Oktober “Wenn ich im Januar gewusst hätte, dass ich so viele Routinen völlig selbstverständlich in meinen Alltag eingebaut haben würde, hätte ich das nicht geglaubt.”

Recht hat sie. Es ist kaum möglich zu beschreiben, wie viel ich mit meinen Kundinnen in einem Jahr erreiche, was wir alles anschauen, anpacken und transformieren. 

Stellen wir das Leben auf den Kopf? Nein, denn wir gehen immer nur in dem Tempo und in der Schrittlänge, die für jede Einzelne gut machbar ist. Dabei unterschätzen wir allerdings, wie weiter wir kommen, wenn wir jeden Tag einen kleinen Minischritt machen.

Ich danke euch für euer Vertrauen und die Erfahrung, die ich das gesamte Jahr hinweg machen durfte. 

Ich habe mir jedes Feedback aufgeschrieben, habe in jedem Monat analysiert: Was wurde gut verstanden? Konnte gut umgesetzt werden? Und was darf ich anpassen, damit es für die Neuen noch leichter gehen darf?

Gesundheit schrittweise erreichen so geht es

Meine Reflektionen, Analysen und mein Jahresrückblick 2022 hat mir den Weg für 2023 gezeigt. 

Es wird wieder das Angebot meines LEB DICH GEUND Jahrescoachings geben. Denn in 11 Monaten erreichen meine Kundinnen wirklich noch einmal ganz andere Ergebnisse, als meinen klassischen 6 Monaten LEB DICH GESUND. 

Doch für 2023 werde ich mein gesamtes Programm einmal komplett erneuern. Alle Erfahrungen aus 2022 werden in diese Transformation mit hineinfließen.

Meine Programme sind nicht für mich, sondern sie sind für Frauen, die das Gefühl haben, nur noch auf dem Zahnfleisch zu gehen und aus diesem Hamsterrad endlich raus wollen. Die nicht mehr nur funktionieren möchten, sondern endlich sich selbst richtig wohl fühlen wollen.

Ich bin dankbar, eure Begleiterin sein zu dürfen. (Und ja, es dürfen auch Männer kommen. Tun sie aber erfahrungsgemäß nicht. Darum schreibe ich nun auch immer mehr ausschließlich Frauen an.)

Natürlich fangen wir auch 2023 wieder mit einem tollen Event an – meinem ENERGIE-TEST. Diesmal wird es noch tiefer gehen und das schöne ist, ich habe für dieses Event extra einen Kursbereich eingerichtet. So gehen die Inhalte nicht verloren und es können auch noch zu einem späteren Zeitpunkt Frauen diesen Test für sich nutzen. 

gesünder leben im Jahresrückblick ganz leicht

Im Jahresrückblick wird mir klar: Nachhaltigkeit darf größer geschrieben werden.

Seit Mai 2018 bin in nun in der Online-Coachingwelt unterwegs.

Du glaubst gar nicht, was ich schon alles entwickelt und wieder verworfen habe.

  • Vieles hat überhaupt nicht funktioniert.
  • Anderes hat mich massiv frustriert.
  • Immer und immer wieder durfte ich weiter an meinen Programmen feilen.

Am Jahresanfang habe ich in jedem Jahr ein neues Event entwickelt. Damit ist nun Schluss. Das war eines meiner größten Learnings.

“Entwickle die Dinge so, dass du sie immer und immer wieder nutzen kannst”, schwirrte mir auf einmal im Laufe des Jahres durch meinen Kopf. 

Nicht jeder Mensch ist sofort bereit in die Veränderung zu gehen, selbst, wenn er erkennt, dass es wichtig für ihn wäre. Darum habe ich 2022 begonnen, meine Angebote – gerade die kostenlosen – so aufzubauen, dass sie leicht wiederzufinden sind und auch leicht wiederholt werden können.

Ich bin mir sicher, dass jeder Mensch Interesse an Transformation und persönlichem Wachstum hat. Die Frage ist nur, wann jeweils der passende Moment ist. Das ist langfristig nachhaltiger. Oder?

Im Jahresrückblick betrachtet haben diese Veränderung drei ganz besondere Menschen mit beeinflusst und das sind meine Kinder. Sie haben einfach so im Alltag immer wieder ihre klugen Kinderweisheiten rausgehauen, die mich nachdenklich gestimmt haben. Hier die 3 stärksten Fragen:

  • “Mama, wann bist du mal fertig?”
  • “Mama, wenn du bei Erschöpfung hilfst, ist das dann nicht langweilig, weil du immer das Gleiche sagen und anbieten musst?”
  • “Mama, können deine Kundinnen eigentlich jederzeit zu dir kommen?”

Diese Fragen meiner Kinder haben im Jahr 2022 massiven Einfluss auf meine Entscheidungen und meine persönliche Entwicklung genommen. 

Jahresrückblick 2022: Auch bei mir läuft es nur mit Unterstützung.

Es gibt den tollen Spruch “walk your talk”. Sinngemäß bedeutet das “Gehe selber den Weg, den du predigst.” Und genau das bin ich selbst immer bemüht umzusetzen.

Ich empfehle jedem, der ein Ziel erreichen möchte, sich einen Experten genau für dieses Ziel an die Seite zu holen. Und zwar einen Experten, der dieses Ziel schon erreicht hat. 

Auch ich habe immer Coaches und Mentoren an meiner Seite. In diesem Jahr habe ich mich selber sehr darin beübt im Vertrauen zu bleiben. So habe ich 2022 darauf vertraut, dass ich mich “nur” auf einen Entwicklungsbereich konzentrieren werde. Und das war das Schreiben. Ich wollte endlich wieder mit einem Blog beginnen. 2019 hatte ich meinen gesamten Blog gelöscht.

Das sollte sich nun wieder ändern. Ich lernte viel über das Schreiben von Marike Frick und ihrem Team, sowie Alexander Christiani. Vieles habe ich schon gut umgesetzt und noch viel mehr liegt hier nun und möchte in 2023 sichtbar werden.

So gibt es seit 2022 also wieder einen Blog, der nun schrittweise mit wertvollen Impulsen gefüllt wird.

Ein Blog ersetzt kein Coaching. Gibt meinen Leserinnen und Lesern aber die Chance kleine wertvolle Impulse zum Thema Gesundheit, sowie Einblicke in meine Art und Weise zu arbeiten zu bekommen. 

so erreichst du deine Ziele Gesundheitscoaching Verena Krone Psychoneuroimmunologie

Jahresrückblick: Und was sagen die Zahlen?

Mein Jahresrückblick schließt natürlich auch meine Zahlen mit ein. Um beim Blog zu bleiben – Mich interessierte: Wird der überhaupt gelesen? 

Seit Herbst 2022 kümmert sich Gerrit Jessen (Freund und Technik-Tool-Nerd) um meine Internetseite und was sagt er “Verena, dein Blog wird super gelesen und deine Seitenaufrufe steigen stetig.”

Ich bin so dankbar, dass mir 2022 mit Gerrit die Technik abgenommen wurde. “Lass mich mit der scheiß Technik in Ruhe”, ist der Satz, den Gerrit mit viel Humor 2022 von mir gehört hat. Und natürlich das Wort “Danke”. Danke, dass du nun meine Arbeit über die technische Seite unterstützt.

So wird eben auch mein Blog mehr gelesen. Hierfür bin ich mehr als dankbar, denn ich weiß, dass ich mit meiner Arbeit Menschen helfe energievoller und gesünder zu leben. Damit geht es nicht nur dem einzelnen Menschen besser, sondern auch der Familie um diesen Menschen herum. Genau das ist mein Ziel.

Wie schön, dass ich im Jahresrückblick erkennen durfte, dass ich 2022 genau das mit sehr viel Vertrauen und Dankbarkeit erreichen durfte. 

Das neue Jahr ruft schon seit einigen Wochen, denn das LEB DICH GESUND Jahrescoaching wird ja auf ein komplett neues Level gehoben. Es wird fantastisch. Mein Wort des Jahres 2023 wird FREUDE. Das spüre ich. 2022 hat hierfür eine sehr gute Grundlage gelegt. Ich danke allen, die mich in meinen Erfahrungen unterstützt haben. Ohne euch, wäre es nicht möglich gewesen. Dankeschön.

Share this article
Author picture
About Author

Verena Krone

2 Kommentare zu „Jahresrückblick : Viel Vertrauen und Dankbarkeit“

  1. Hallo Verena, vielen Dank für diesen Rückblick! Bei jedem Absatz habe ich innerlich genickt und „Genau!“ gedacht.
    Toll, was du machst, und wie! Lange lange habe ich im deutschsprachigen Raum nach GesundheitsCOACHES gesucht und kaum jemanden gefunden. Und dann bist du mir kürzlich „über den Weg gelaufen“. 🙂
    Ich freue mich auf das, was es hier nächstes Jahr zu lesen geben wird, und wünsche dir und deiner Familie einen guten Rutsch!
    Liebe Grüße
    Janna

    1. Liebe Janna, vielen Dank für deine lieben und wertschätzenden Worte. Ich kann die jetzt schon sagen, dass es 2023 viele tolle Inspirationen geben wird. Den Start macht mein ENERGIE TEST am Jahresanfang. Endlich von Beginn an richtig tief einsteigen. Das war mir wichtig, wenn man sich fragt “Warum bin ich so müde?”. Es wird toll. Vielleicht bist du dabei? Oder empfiehlst weiter, wenn du müde Lieblingsmenschen im Umfeld hast. Ich wünsche auch dir und deiner Familie alles Gute für 2023. Es wird schön. Liebe Grüße Verena

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Read More About
Leber und Hormone ihre Rolle für deine Balance
Leber und Hormone: Ihre Rolle für deine Balance

Leber und Hormone: Ihre Rolle für deine Balance Berufstätige Mütter haben oft mit einem vollgepackten Alltag zu kämpfen, der von der Arbeit bis zur Familienbetreuung reicht. Dabei bleibt oft das

Energiekick für Mütter: Leckere März-Rezepte
März Rezepte saisonal gesund und lecker

Energiekick für Mütter: Leckere März-Rezepte Müde Augen beim Blick in den Spiegel am Morgen? Das Gefühl, die Energie reicht gerade so für den Tag? Berufstätige Mütter kennen das nur zu

inKontaktbringer Support

Du musst eingeloggt sein, um ein Supportticket zu übermitteln.