Ananas gesund und lecker - Verena Krone

Ananas gesund und lecker

Inhalt

Inhalt

Ananas: Gesund, lecker und sehr heilsam.

Ananas ist eine gesunde Frucht, da sie reich an Vitamin C und Bromelain ist. Vitamin C stärkt das Immunsystem und unterstützt die Kollagenproduktion. Bromelain wirkt entzündungshemmend und verdauungsfördernd. Ananas enthält auch viele Ballaststoffe, die eine gesunde Verdauung fördern können. Grund genug, diese Frucht zu genießen. Hier findest du unter anderem 2 Rezepte mit Ananas.

Ananas: Gesund und nährstoffreich.

Ananas ist gesund und lecker, denn in ihr stecken viele verschiedene Nährstoffe, die sehr wichtig sind für unsere Gesundheit.

  1. Vitamin C: Ananas ist reich an Vitamin C, das eine wichtige Rolle bei der Unterstützung des Immunsystems spielt und als Antioxidans wirkt.

  2. Mangan: Ananas enthält Mangan, das zur Stärkung der Knochen beiträgt und an Stoffwechselprozessen beteiligt ist.

  3. Ballaststoffe: Die Ananas enthält Ballaststoffe, die zur Förderung einer gesunden Verdauung beitragen und das Sättigungsgefühl erhöhen können.

  4. Bromelain: Ananas enthält das Enzym Bromelain, das entzündungshemmende Eigenschaften besitzt und bei der Verdauung von Proteinen hilft.

  5. Vitamin B6: Ananas enthält auch Vitamin B6, das für die Bildung von roten Blutkörperchen und die Unterstützung des Nervensystems wichtig ist.

  6. Kupfer: Ananas enthält Kupfer, das bei der Bildung von roten Blutkörperchen und Kollagen beteiligt ist und eine Rolle bei der Energieproduktion spielt.

Es ist wichtig anzumerken, dass die genaue Nährstoffzusammensetzung von Ananas je nach Sorte und Reifegrad variieren kann.

Hokkaido- Ananas-Suppe

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Hokkaido-Kürbis (ca. 1 kg)
  • 1 kleine frische Ananas
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Ingwerpulver
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 EL Limettensaft
  • frische Korianderblätter zum Garnieren (optional)

Zubereitung

Den Hokkaido-Kürbis halbieren, die Kerne entfernen und in grobe Würfel schneiden. Die Schale kann bei Hokkaido-Kürbissen mitgegessen werden.

Die Ananas schälen, den Strunk entfernen und in Stücke schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. In einem großen Topf das Öl erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin glasig anbraten.

Die Kürbiswürfel, Ananasstücke, Currypulver und Ingwerpulver hinzufügen und kurz mit braten.

Die Gemüsebrühe hinzufügen, zum Kochen bringen und dann 20-25 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist. Die Suppe vom Herd nehmen und mit einem Pürierstab oder in einem Standmixer pürieren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Die Suppe wieder in den Topf geben, die Kokosmilch und den Limettensaft hinzufügen und erneut erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe in Schalen oder Teller verteilen und nach Belieben mit frischen Korianderblättern garnieren. Warm servieren und genießen!

Tipp 1: Falls die Suppe zu dick ist, kann sie mit etwas Wasser oder Brühe verdünnt werden.

Tipp 2: Koriander ist nicht dein Geschmack? Dann wähle Petersilie. (Geht auch TK oder getrocknet.)

Bevor meine öffentlichen Rezepte übrigens in meinem Blog erscheinen, veröffentliche ich sie in meiner kostenlosen Facebookgruppe “Energievoll und gesund leben als Frau und Mutter”. Möchtest du also als Erste über Neuveröffentlichung informiert sein und interessierst dich für ein energievolles und gesundes Leben, dann komm gerne in meine Gruppe.

Ananas: Gesund, doch umweltbelastend

Ananas ist gesund, doch aufgrund der ihrer natürlichen Standorte keine Frucht, die eine regionale und saisonale Ernährung unterstützt.

Ananas wächst natürlicherweise in tropischen Regionen wie Südamerika (insbesondere Brasilien), Mittelamerika, der Karibik (wie beispielsweise Costa Rica) und Teilen von Afrika (zum Beispiel in Kamerun). Außerdem wird Ananas meistens mit sehr viel Pestiziden bearbeitet. 

Es ist also wichtig, die Ananas als Luxusfrucht zu betrachten und möglichst aus gesunden Produktionen zu erwerben. Ich selber bin ein Fan vom Crowdfarming. Zwar gibt es hier noch keine Ananas, doch viele andere wundervolle exotische Früchte.

Gibt es eine regionale Frucht, die so gesund, wie die Ananas ist?

Ja, es gibt tatsächlich eine Frucht, die in Deutschland wächst und ähnlich oder sogar mehr Nährstoffe enthält als die Ananas – die schwarze Johannisbeere (Ribes nigrum). Die schwarze Johannisbeere ist reich an Vitamin C, Antioxidantien wie Anthocyanen und Flavonoiden, sowie Vitaminen und Mineralstoffen wie Kalium und Eisen. Sie enthält auch Ballaststoffe und wenig Fett. Die Ananas ist zwar reich an Vitamin C, aber die schwarze Johannisbeere kann mit anderen Nährstoffen konkurrieren. Andere Früchte in Deutschland, die ebenfalls reich an Nährstoffen sind, sind beispielsweise Äpfel, Birnen und Beeren wie Himbeeren und Brombeeren.

Ananas gesund Hafercreme mit Ananas

Hafercreme mit Ananas

Zutaten für 4 Portionen

  • 1,2 l Hafermilch
  • 240g Haferflocken
  • Zimtpulver
  • 2 EL Ahornsirup
  • 400g frisches Ananas-Fruchtfleisch
  • 2 EL Pistazienkerne
  • 2 EL Kokoschips

Zubereitung

Hafermilch in einem Topf aufkochen. Die Haferflocken, Ahornsirup und etwas Zimt einrühren. Danach 10 Minuten unter Rühren cremig köcheln. Topf vom Herd nehmen, Haferbrei bei kleiner Hitze kurz ziehen und quellen lassen.

Ananas-Fruchtfleisch in feine Würfel schneiden. Pistazien hacken. Die Hafercreme mit Ananas auf Schälchen verteilen und mit Kokoschips und Pistazien garnieren.

Share this article
Author picture
About Author

Verena Krone

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Read More About
Leber und Hormone ihre Rolle für deine Balance
Leber und Hormone: Ihre Rolle für deine Balance

Leber und Hormone: Ihre Rolle für deine Balance Berufstätige Mütter haben oft mit einem vollgepackten Alltag zu kämpfen, der von der Arbeit bis zur Familienbetreuung reicht. Dabei bleibt oft das

Energiekick für Mütter: Leckere März-Rezepte
März Rezepte saisonal gesund und lecker

Energiekick für Mütter: Leckere März-Rezepte Müde Augen beim Blick in den Spiegel am Morgen? Das Gefühl, die Energie reicht gerade so für den Tag? Berufstätige Mütter kennen das nur zu

inKontaktbringer Support

Du musst eingeloggt sein, um ein Supportticket zu übermitteln.