Hol dir deine Energie und Gesundheit zurück in dein Leben.

Gesundheitscoaching für eine ausgewogene Ernährung und neue Gewohnheiten

Das bewirken eine ausgewogene Ernährung und neue Gewohnheiten.

Ernährung, Bewegung, Schlaf, Gedankenmuster, soziales Umfeld, Beziehungen und Lebenserfahrungen - So vieles nimmt Einfluss auf deine Gesundheit. Wo nur beginnen?

Ich schaue in meinem Gesundheitscoaching auf alle Aspekte. Doch gestartet wird mit einer Organanalyse!

Dann stellen wir die Ernährung und täglichen Gewohnheiten so um, dass dir dein Körper mehr Energie und Gesundheit schenken kann. Diese Ziele haben ich dabei im Blick:

  • frisch und ausgeschlafen in den Tag starten
  • leistungsstark und konzentriert Herausforderungen meistern
  • gelassen durch den Alltag zwischen Job und Familie
  • frei von schlechter Laune, Allergien und Infektanfälligkeiten
  • raus aus chronischen Krankheitsprozessen
  • abnehmen nebenbei und rein in deinen Wohlfühlkörper
  • endlich energievoll und gesund das eigene Leben genießen

Ich arbeite nach den Erkenntnissen der Psychoneuroimmunologie (PNI).

"Psychoneuroimmunologie (kurz PNI) - keine neue medizinische Betrachtungsweise. Selbst wenn der Wissenschaftszweig, mit seiner Entwicklung in den 1950ern, noch relativ jung ist. Generationeneinfluss, Ernährung, Bewegung, Verhalten, Stresstoleranz und emotionale Belastbarkeit werden gleichzeitig betrachtet. All das ist so alt, wie der Mensch selbst. Die Psychoeuroimmunologie packt es nun in eine wissenschaftliche Form. Genau diese Kombination liebe ich in meinem PNI Gesundheitscoaching."

Hallo - ich bin Verena,

ich weiß genau, wie es sich anfühlt sich durch den Tag zu schleppen.

2010 ging es mir wirklich nicht gut. Ich fühlte mich in meinem eigenen Körper nicht mehr wohl. Litt zu oft unter schlechter Laune, nervigem Heuschnupfen. Nach meinen Schwangerschaften hatten meine Haare deutlich an Volumen verloren. Und mein Wohlfühlgewicht wollte sich auch nicht wieder einstellen.

Doch das für mich Schlimmste war der Energiemangel.

Zu oft fühlte ich mich erschöpft. Darunter litt der Alltag mit meinen Kindern und mein Unternehmen.

Und all das, obwohl ich zu dem Zeitpunkt schon 15 Jahre im Gesundheitswesen selbstständig tätig war. Ich verstand mich nicht.  Also suchte ich für mich selber weiter nach einer Lösung. Ich fand sie in der Psychoneuroimmunologie und stellte meine gesamte Arbeit als Therapeutin auf mein PNI Gesundheitscoaching um.

Du suchst Impulse für ein energievolles und gesundes Leben? Fündig wirst du in meinem Blog.

April 26, 2022

...

April 21, 2022

...

April 11, 2022

...

Meine Programme begleiten dich auf deinem Weg in ein energievolleres und gesünderes Leben.

Tschüss Zucker und Heißhunger! So gelingt es auch dir.

Gib dir 27 Tage.


Vielfältig, gesund, lecker - Rezepte einfach nachkochen und genießen.



Ernährung und Gewohnheiten mit meinem LEB DICH GESUND Coaching umstellen. Lass uns darüber reden.

5 Fragen, die mir häufig gestellt werden.

An mich werden viele Fragen gestellt. Nicht nur zu meinen Programmen, sondern auch zur Psychoneuroimmunologie. Die 5 häufigsten Fragen beantworte ich hier.

Bezahlt die Krankenkasse deine Programme bzw. das PNI Gesundheitscoaching?

  • Nein. Eine Bezahlung durch die Krankenkassen wird nicht genehmigt. Lange habe ich mich darüber geärgert, doch heute sehe ich in der Selbstzahlung die größte Chance. Die Menschen, die mit mir zusammenarbeiten, gehen bereits ihren ersten Schritt alleine durch die 100% selbstverantwortliche Kostenübernahme. Der Wert in sich und seine Gesundheit zu investieren, wurde bereits erkannt.

PNI - Ist das eine neue Pseudowissenschaft?

  • Nein. Die Psychoneuroimmunologie (kurz PNI) hat ihre Ursprünge in den 1950er Jahren und befasst sich mit den Wechselwirkungen zwischen Nerven-, Hormon- und Immunsystem, sowie den psychosozialen Einflüssen eines Menschen. Das klingt erst einmal kompliziert, ist jedoch in den Empfehlungen immer logisch und leicht nachzuvollziehen. (Erfahre hier mehr zur Psychoneuroimmunologie.)

Sind deine Empfehlungen nicht viel zu schwer umzusetzen?

  • Nein. Meine Aufgabe, als Coach an deiner Seite, ist es, genau darauf zu schauen, mit welcher für dich kleinsten Veränderung du beginnen solltest. Es ist entscheidend mit dem Leichtesten zu beginnen, denn hier liegt der für dich größte Hebel. 

Muss immer die Ernährung umgestellt werden?

  • Die Menschen, die sich bei meine Hilfe in Anspruch nehmen, fühlen sich schlapp und energielos. Die Umstellung der Ernährungsgewohnheiten ist hier nicht nur die leichteste, sondern auch die effektivste Veränderung. Darum steht sie bei mir immer an erster Stelle. Liegt die Ursache der eigenen Beschwerde nicht in der Ernährung, wird diese auch nicht verändert.

Was mache ich, wenn meine Familie nicht mitmacht?

  • Sehr häufig hat nur ein Familienmitglied für sich die Erkenntnis, dass es so nicht weiter gehen kann und ist bereit für Veränderungen. Diese Motivation sollte immer genutzt werden und ich empfehle, sich nicht von den anderen abhängig zu machen. Denn das bremst den eigenen Prozess nur aus. Viel wichtiger finde ich es, in den Dialog zu kommen und die Bedürfnisse eines jeden Einzelnen zu respektieren. Gemeinsam lassen sich sicher Kompromisse finden.